Sprachauswahl

Holzboden Lexikon

Social Bookmarks

Twitter
Facebook
Google Bookmarks
 

Partner

Holzarten für Terrassen

Schon seit Jahrzehnten werden verschiedene Holzarten für Terrassen angeboten. Seit aber Terrassen aus Holz immer beliebter werden, nimmt das Angebot stetig zu. Aus ökologischen Gründen wird gerade in den letzten Jahren immer öfter auf Holzarten für Terrassen aus kontrolliertem Anbau zurück gegriffen. Damit sind speziell für die Baumzucht angelegte Plantagen gemeint. Somit braucht der Käufer dieser Holzarten für Terrassen kein schlechtes Gewissen zu haben. Es werden aber nicht nur tropische Holzarten für Terrassen oder Holzarten aus Übersee angeboten, sondern auch heimische, wie die Eiche oder Douglasie. Als nordische Holzarten für Terrassen steht die Lärche zur Verfügung.

Die verschiedenen Holzarten für Terrassen unterscheiden sich in Merkmalen wie Farbe, Härte, Langlebigkeit, Widerstandsfähigkeit und der Pflegeintensität von einander.
Bedingt durch die Umstände, in denen tropische Holzarten aufwachsen, sind sie unter den Holzarten für Terrassen geradezu für diesen Einsatz prädestiniert. Die farblichen Unterschiede von allen Holzarten für Terrassen reichen von gelblich über rötlich bis zu hell-, oliv- und dunkelbraun. Hellere Hölzer lassen sich mit entsprechenden Holzölen farblich dem persönlichen Geschmack anpassen. Zur Behandlung dunklerer Holzarten für Terrassen sind die angebotenen Holzöle eher als Witterungsschutz und als Vorbeugung gegen Vergrauung gedacht. Anzumerken ist noch, dass unter den Bereich der Holzarten für Terrassen auch die benötigten Hölzer für die Konstruktion fallen. So sollte die Unterkonstruktion sowie die Beplankung aus denselben Holzarten bestehen, um ein unterschiedliches Arbeiten, bedingt durch Witterungseinflüsse, zu vermeiden. Das Thema Holzarten für Terrassen ist interessant und weit gefächert, vor allem wenn mehr ins Detail der einzelnen Holzart gegangen wird.

Wer sich mit diesem Thema bereits auseinander gesetzt hat, ist bestimmt auch auf ein anderes Baumaterial gestoßen, welches aber ebenfalls zu den Holzarten für Terrassen zählt. Die Rede ist von WPC. WPC-Profile sind eine Besonderheit unter den Holzarten für Terrassen. Sie bestehen aus einer Mischung von Holzfasern und Polymeren. Die Holzfasern sorgen für die Stabilität und die Polymerzusätze für eine sehr lange Haltbarkeit und Witterungsbeständigkeit. Außerdem gelten sie als sehr rutschsicher und vor allem unter den Freunden des Barfußlaufens als Favorit, weil dies die einzige unter den Holzarten für Terrassen ist, die eine Splitterbildung komplett ausschließt.

Aesthetics – der Fachhändler vieler Holzarten für Terrassen

Hier bei Aesthetics, Ihrem Online Fachhandel für Holzbodenbeläge, bieten wir Ihnen alle genannten Holzarten für Terrassen zu günstigen Preisen an. Bequem und in aller Ruhe können Sie sich von unseren günstigen Angeboten und der hohen Qualität von zu Hause aus überzeugen. Unser Fachpersonal begleitet Sie gerne beratend von der Planung über die Bestellung bis hin zum Bau Ihrer Terrasse.
 

Zurück